Um diese Zeit des Jahres, hast du schon wieder verdrängt was du dir zu Neujahr eigentlich vorgenommen hast und nach den vergangenen üppigen Tagen, siehst du nun die Fastenzeit als neue Chance um endlich wieder etwas zu verändern ?! ?

Schön und gut, aber wie sinnvoll ist es überhaupt in der Fastenzeit für 40 Tage seine Gewohnheiten über den Haufen zu werfen ?! ?

Also egal, was du dir für die kommenden 40 Tage vorgenommen hast – es passiert nicht von alleine und ist an erster Stelle eine reine Kopfsache ! ?

Beim Fasten verzichtet man für eine bestimmte Zeit vollständig oder teilweise auf bestimmte Speisen, Getränke und Genussmittel, doch genau genommen ist Kurzzeitfasten eine richtig gute Methode, um den eigenen Körper wieder auf Vordermann zu bringen. ?

Fasten aktiviert nämlich die Zellreinigung und trainiert den Stoffwechsel. Denn wenn dein Körper nicht verdauen muss, können wichtige Zellreinigungsprozesse  besser ablaufen und man fördert sozusagen die körpereigene Müllabfuhr, wodurch wiederum auch die körpereigene Immunabwehr gefördert wird. ?? 

Fasten hemmt sogar laut Studien, Entzündungen und senkt hohen Blutdruck. ?

Im Gegensatz zu Diäten geht es beim Fasten eben nicht ausschließlich um eine Gewichtsabnahme, sondern in erster Linie um Entgiftung, Ausscheidung und Regeneration. Da man bei Diäten meistens nicht auf den eigenen Körper hören darf und somit auch die Gefahr einer Mangelernährung gegeben ist, passiert genau das, was die meisten von uns kennen : Heißhunger – Jo-Jo Effekt. ??‍♀️

Denk dran, dass du beim Fasten eigentlich essen darfst, was du möchtest ( außer DU WILLST BEWUSST auf gewisse Dinge verzichten ).

Denn wie schon gesagt, auch kurze Phasen ohne Essen tun ihr Gutes. Niemand verlangt, dass du nun 40 Tage durchhungerst, es genügt auch wenn du zB. einmal pro Woche einen Fasttag einlegst, oder nur ein paar Stunden am Tag nichts isst. ?‍♀️

16 Stunden Nahrungsverzicht klingt zwar unmöglich, doch beim Verzicht auf Abendessen oder Frühstück bekommt man diese Zeitspanne problemlos zusammen. Laut Studien kommt es also nicht auf die Kalorien, sondern auf die Stunden ohne Nahrung an ! ?

Als Unterstützung der „inneren Müllabfuhr“ möchten wir dir die tollen Produkte von Amaiva* wärmstens empfehlen. Bei diesem Münchner Familienbetrieb, findest du alles was du zusätzlich noch benötigst, von tollen Teemischungen bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln. Einfach mal vorbei schauen https://t.adcell.com/click.php?bid=193028-98241&param0=https%3A%2F%2Fwww.amaiva.de ❤️

*Werbung