Länger satt, keine Heißhunger-Attacken und eine bessere Verdauung?

WIR SAGEN NUR EINS: Ballaststoffe!

Wir finden, dass sie echte Superhelden sind! Vor allem, wenn man seiner Figur und Gesundheit was Gutes tun will!

Doch was sind eigentlich Ballaststoffe?

Früher hielt man Ballaststoffe für unnötigen Ballast – daher auch ihr Name
Sie sind nahezu unverdauliche Nahrungsbestandteile, die du in pflanzlichen Nahrungsmitteln wie Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten vorfindest.
Die Enzyme unseres Magen-Darm-Trakts können Ballaststoffe nur teilweise oder gar nicht aufspalten. So werden sie nach dem Verzehr von deinem Körper oft nicht zersetzt und weitgehend unverdaut ausgeschieden.

Ja – es klingt wie ein Widerspruch! Wieso sollte man etwas essen, was dein Körper gar nicht verdauen kann?

Was dir Ballaststoffe bringen:

  • Regulierung der Verdauungstätigkeit
  • Sättigungsgefühl
  • helfen gegen Heißhunger
  • positiver Effekte auf das Herz-Kreislauf-System
  • stabilisieren den Blutzuckerspiegel
  • beugen einer Verstopfung vor

… und vieles mehr!

Überzeugt?

Du willst mehr Ballaststoffe in deinen Speiseplan einbauen? Dann freue dich auf unseren nächsten Post, in dem wir dir unsere top Lebensmittel mit hohem Ballaststoffgehalt vorstellen werden!

Dein LadyFit Graz Straßgang Team