Heute ist der Tag des Laufens!

Bestimmt hast du schon mal gehört, dass Laufen ein Balsam für deinen Körper und Geist ist!
Es gibt dir nicht nur dieses wundervolle Gefühl nach Freiheit, sondern
  •  fördert die Knochenbildung
  • stärkt deine Herzmuskulatur
  • senkt deinen Cholesterinspiegel und Blutzucker
  • bringt deinen Kreislauf in Schwung, wodurch du viel Energie bekommst!
Doch oftmals reicht es nicht einfach Sportschuhe anzuziehen und loszulaufen. Man kann beim Laufen oder Joggen nämlich einiges falsch machen.
Deswegen haben wir für dich paar wichtigste Tipps und Tricks zusammengesucht, damit dem Laufen nichts im Weg steht!

1. Laufe nicht zu schnell!

Die meisten Jogger laufen zu schnell! Wenn du mit Laufen dein Wohlbefinden und deine Fitness verbessern willst, solltest du es unbedingt langsam angehen!
Viele gesundheitliche Vorteile: Fettabbau, Blutdrucksenkung, Normalisierung der Blutfettwerte etc. sind mit dem lockeren Lauftempo verbunden.
Unsere Faustregel: Kannst du dich beim Laufen noch gut unterhalten, dann ist es wahrscheinlich das richtige Tempo.

2. Gehe zum Arzt

Wenn du Laufen in deinen Fitnessplan aufnehmen möchtest, solltest du das vorher mit einem Arzt besprechen. Dieser kann dich beraten, ob es für dich wirklich der richtige Sport ist.

3. Wärme dich auf

Damit meinen wir vor allem, dass du am Anfang deiner Laufeinheit langsamer laufen sollst!

4. Die richtigen Schuhe

Achte darauf, in welchen Schuhen du dich beim Laufen besonders wohl fühlst. Eventuell kannst du auch Schuhe nur fürs Laufen kaufen.
Wenn du mehrmals in der Woche läufst, solltest du darauf achten, dass du unterschiedliche Schuhe an den verschiedenen Tagen trägst. Dann kann sich das Dämpfungsmaterial zwischen den Läufen wieder erholen – und du schonst deine Gelenke!

5. Mute deinen Gelenken nicht zu viel zu

Bei Übergewicht ist Bewegung eine gute Lösung für die Gewichtsreduzierung. Man sollte bei Übergewicht oder schwachen Gelenken aber besser mit Walken oder Gehen anfangen. Das liegt vor allem daran, dass die Belastung auf die Gelenke beim Laufen doppelt oder dreifach so hoch ist, wie beim Walken!
Bei Übergewicht gilt also: „Nicht zu viel zumuten!“ Mache zuerst hauptsächlich Walkeeinheiten mit kleinen Joggeinheiten. Mit der Zeit kannst du das Walken langsam mit dem Joggen ablösen.

Dein LadyFit Graz Straßgang Team ✨