Dieser Salat ist nicht nur perfekt für warme Maitage, sondern auch für PMS Tage. Kichererbsen sind reich an B6 Vitaminen, welche den Hormonhaushalt regulieren.  Zudem enthalten sie krampflösendes Magnesium und blutbildendes Eisen. Außerdem sind die leckeren runden Hülsenfrüchte reich an Protein und somit gut sättigend.

Kichererbsen-Spargelsalat mit Tahini-Dressing

Dieser Salat ist nicht nur perfekt für warme Maitage, sondern auch für PMS Tage. Kichererbsen sind reich an B6 Vitaminen, welche den Hormonhaushalt regulieren.  Zudem enthalten sie krampflösendes Magnesium und blutbildendes Eisen. Außerdem sind die leckeren runden Hülsenfrüchte reich an Protein und somit gut sättigend.

Der Spargel bringt den Frühling in die Schüssel, er wirkt entwässernd und versorgt uns mit vielen wertvollen und verdauungsfördernden Ballaststoffen. Das Tahini-Dressing und die Hanfsamen versorgen uns mit wertvollen gesunden Fetten und zusammen verzehrt, sorgen sie für die perfekte Omega3 zu Omeag6 Fettsäuren Ratio, so dass der Körper alle Nährstoffe optimal aufnehmen kann.

 

Für 2 Personen

Ein Bund grüner Bio Spargel

Eine Dose Kichererbsen

200 g gekochten Quinoa

2 EL Tahini (Semsammus)

Saft und Abrieb von einer Bio Zitrone

2 EL Tamari oder Soyasauce

1 Avocado

1 EL Hanfsamen

 

So geht ihr vor:

Wascht und schält den Spargel und kocht ihn für etwa 5 Minuten in Salzwasser, bis er gar ist. Inzwischen wascht ihr die Kichererbsen und teilt sie auf zwei Teller auf. Dann schneidet die Avocado in Würfel und teilt sie ebenfalls auf die beiden Teller auf. Für das Dressing verrührt ihr das Tahini mit dem Zitronenabrieb und dem Zitronensaft und dem Tamari. Gebt nach und nach etwas Wasser hinzu, bis das Dressing eine leicht flüssige, cremige Konsistenz erreicht hat. Wenn der Spargel fertig ist seiht ihn ab (ihr könnt das Kochwasser aufbehalten und trinken, es schmeckt nicht nur lecker, sondern ist besonders entwässernd!) und teilt ihn auf zwei Portionen auf. Gießt nun das Dressing über Spargel, Quinoa, Avocado und Kichererbsen und streut jeweils einen halben Esslöffel Hanfsamen über den Salat.

 

Guten Appetit!