Dieses herzhafte Frühstück versorgt euch mit Protein, Kohlehydraten, guten Fetten, Vitaminen, Ballaststoffen und gibt euch ganz viel Kraft für einen gelungenen Tag.

Herzhafter Brunch: Falafel-Waffeln mit orientalischer Gemüsepfanne

Dieses herzhafte Frühstück versorgt euch mit Protein, Kohlehydraten, guten Fetten, Vitaminen, Ballaststoffen und gibt euch ganz viel Kraft für einen gelungenen Tag. Es erfordert ein wenig Vorbereitungszeit und eignet sich somit besonders gut für einen Wochenendbrunch. Übrigens auch als Mittags- oder Abendessen sehr zu empfehlen 😉

 

Ihr braucht:

 

Für die Waffeln:

1 Dose Kichererbsen, abgetropft und gewaschen

100 g gekochten Quinoa

1 EL Stärkemehl

1 EL Senf

frische oder getrocknete Petersilie

Pfeffer

Salz

+ ein Waffeleisen (alternativ im Backrohr oder in der Pfanne backen)

 

Für das Gemüse:

1 Zucchini, in Halbmonde geschnitten

200 g Butternuss oder Hokkaido, in mundgerechte Stücke geschnitten

200 g Champignons, in Scheiben geschnitten

1 rote Zwiebel, in Ringe geschnitten

2 Knoblauchzehen, zerdrückt und mit dem Messer zerhackt

1 EL Tomatenmark

Pfeffer

Salz

 

So geht ihr vor:

 

Heizt euer Waffeleisen vor. Mischt alle Zutaten für die Waffeln zusammen und püriert sie zu einer groben Masse. Die Kichererbsen sollten zerkleinert sein, aber nicht ganz fein püriert.

Wenn das Waffeleisen heiß ist, gebt 1-2 EL der Masse in das Waffeleisen und backt sie bis die Waffeln richtig schön knusprig sind. Wenn ihr kein Waffeleisen habt, dann könnt ihr Laibchen formen und diese in der Pfanne herausbraten (auf jeder Seite etwa 4 Minuten) oder im Ofen für etwa 8 Minuten bei 230 Grad backen.

Bratet inzwischen Zwiebel und Knoblauch bei hoher Hitze in einer Pfanne an, bis sie glasig werden. Gebt dann das restliche Gemüse dazu, rührt immer wieder einmal gut um, damit nichts anbrennt, aber alles schön angeröstet ist, dann gebt einen Deckel auf die Pfanne, schaltet auf mittlere Hitze zurück und lasst es 10 Minuten ziehen. Dann hebt das Tomatenmark unter und würzt mit Salz und Pfeffer nach Geschmack. Gebt das Gemüse auf einen Teller, toppt es mit dem Tahini und genießt es mit den knusprigen Waffeln.